Burg Wäscherschloss

Sagen Sie's weiter


1457727

Ihre Firma?

Die Legende macht das Wäscherschloss zur „Wiege der Staufer", eine andere verbindet es gar mit einer Wäscherin, die die Geliebte des Kaisers Barbarossa gewesen sein soll. Tatsächlich handelt es sich bei der Burg in Sichtweite zum Kaiserberg Hohenstaufen um eine Dienstmannenburg der Staufer aus dem 13. Jahrhundert. Beeindruckend ist der Bau: Auf fünf Seiten umschließt eine fast zehn Meter hohe Mauer mit Buckelquadern die Anlage, gekrönt von einem malerischen Fachwerkaufbau – dem Wohngebäude aus der Zeit zwischen 1481 und 1699.

Bewertungen

 

 Jetzt bewerten
0 0 5 0